ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN

Unser Lebensumfeld - und somit unsere Baukultur - umgibt uns täglich, und wir setzen und ständig bewusst oder unbewusst damit auseinander. Vielfältige Themen - von der Stadtplanung bis zur Zersiedelungsproblematik, vom Mobilitätsverhalten bis zu Raumutopien, vom Spaß am Bauen bis zur ausgereiften Überlegung umsetzbarer Maßnahmen - bestimmen die Arbeit des ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN mit Kindern und Jugendlichen.

 

Die bewusste Auseinandersetzung mit Raum gehört zu den Grundkompetenzen der Bildung und kommt im normalen Schulalltag oft zu kurz. Im Rahmen von Projekten innerhalb und außerhalb der Schule kann es gelingen, einzelne Facetten von Raum und Baukultur zumindest in Ansätzen zu verstehen und möglicherweise Lust auf mehr zu machen und somit das Bewusstsein sowie die Verantwortung für unsere gebaute Umwelt zu fördern. Aufgabe der nächsten Generation wird es sein, mit Bau- und Planungssünden der Vergangenheit zu leben und diese nach Kräften zu verhindert. Dazu braucht es Information und Bildung.


In Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, privaten Initiativen, Städten, Gemeinden, Kulturvermittlungseinrichtungen und vielen anderen MitstreiterInnen veranstaltet das engagierte Team des ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN Workshops für Kinder und Jugendliche und fördert somit nachhaltig das Verständnis junger Menschen für ihr bebautes und gestaltetes Umfeld. Dadurch wird ein wichtiger Grundstein für verantwortungsbewusstes Denken im Bereich der Baukultur gelegt.
Denn Architektur und Baukultur geht uns alle an!

 

 

 

Neben Medienberichten und einem informativen Webauftritt werden die Ergebnisse der Projekte durch Projektpräsentationen und Ausstellungen bzw. in abwechslungsreichen Jahrbüchern regelmäßig einer breiten Bevölkerungsschicht vorgestellt.

 

Schließlich bemüht sich der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN um einen regelmäßigen Austausch mit anderen Architekturvermittlungsinitiativen und ist Gründungsmitglied des Netzwerks "bink - Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen" in Österreich.


Die baukultuelle Bildungsinitiative ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN wurde im November 2006 ins Leben gerufen und ist ein eingetragener Verein. Für besonderes Engagement im Bereich der Architekturvermittlung für Kinder und Jugendliche erhielt der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN  den Preis der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs und den Würdigungspreis des Landes Kärnten für Architektur und besondere Verdienste um die Baukultur.

© ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN