ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN

ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN ist eine Gruppe von ArchitektInnen, PädagogInnen und Kunstschaffenden, die gemeinsam als BotschafterInnen in Sachen Architektur auftreten. Die Zusammenarbeit im Team bildet die Grundlage für ein starkes regionales Netzwerk, das es ermöglicht, das Verständnis junger Menschen für ihr bebautes und gestaltetes Umfeld zu fördern.

 

In Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten oder privaten Initiativen werden Architekturprojekte für Kinder und Jugendliche entwickelt und durchgeführt. Unterschiedliche Schwerpunkte von der einfachen „Stadt“ aus Schachteln oder textilen Materialien bis zu künstlerisch und funktionell anspruchsvollen Raum- und Architekturmodellen, von handwerklichen Arbeiten bis zu Ausflügen von „Stadtforschern“ ermöglichen eine altersadäquate Auseinandersetzung mit Architektur und Raum. Die Kinder sind mit großer Begeisterung bei der Sache, lernen ihre Lebensumgebung bewusst wahrzunehmen und ihre Bedürfnisse in Bezug auf Architektur und Raum dadurch klarer zu erkennen und zu verbalisieren.

 

Um vor allem LehrerInnen zur Zusammenarbeit mit baukulturellen ExpertInnen zu motivieren, veranstaltet der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN in Zusammenarbeit mit der FH-Kärnten seit Beginn seines Bestehens Fortbildungsseminare für PädagogInnen.

Neben Medienberichten und einem informativen Webauftritt werden die Ergebnisse der Projekte durch Projektpräsentationen und Ausstellungen bzw. in abwechslungsreichen Jahrbüchern regelmäßig einer breiten Bevölkerungsschicht vorgestellt.

 

Schließlich bemüht sich der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN um einen regelmäßigen Austausch mit anderen Architekturvermittlungsinitiativen und ist Gründungsmitglied des Netzwerks "bink - Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen" in Österreich.


Die baukultuelle Bildungsinitiative ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN wurde im November 2006 ins Leben gerufen und ist seit Anfang 2008 ein eingetragener Verein.


Im Dezember 2009 erhielt der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN für besonderes Engagement im Bereich der Architekturvermittlung für Kinder und Jugendliche den Preis der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs und im Dezember 2012 den Würdigungspreis des Landes Kärnten für Architektur und besondere Verdienste um die Baukultur.

© ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN